Zum ersten Stichtag des Förderaufrufs DigiTest sind eine ganze Reihe von Erfolg versprechenden Ideen für digitale Testfelder in Häfen eingereicht worden. Diverse Digitalisierungsansätze der Infrastruktur sowohl in Binnenhäfen als auch in Seehäfen wurden vorgelegt. Erste Digitale Testfelder werden in den nächsten Monaten mit dem Aufbau starten können. Ungeachtet dessen besteht weiterhin die Möglichkeit, Ideenskizzen für weitere Digitale Testfelder in Häfen bis zum nächsten Stichtag, dem 31.08.2021, einzureichen. Weitere Informationen finden Sie im Förderaufruf, in der Förderrichtlinie und hier auf der Internetseite unter „Antragstellung“. Details zu Umfang und Gliederung der Skizzen sind dem Förderaufruf zu entnehmen. Aktuell können Ideen für die Maßnahmen zur Ausrüstung der Häfen mit digitaler Infrastruktur und damit der Einrichtung von digitalen Testfeldern in Häfen in Form von Skizzen eingereicht werden. Übergeordnetes Ziel ist es, technische Infrastruktur der Häfen auf- bzw. auszubauen, die die Erprobung von Innovationen der Logistik 4.0 unter Realbedingungen ermöglicht. Weitere Informationen finden Sie im Förderaufruf und in der Förderrichtlinie. Die erste Einreichfrist für Projektskizzen ist der 30.04.2021. Details zu Umfang und Gliederung können ebenfalls dem Förderaufruf entnommen werden. DigiTest ergänzt die bereits seit einigen Jahren praktizierte Förderung im Rahmen von IHATEC. Hier wurde jüngst eine zweite Förderphase gestartet. In IHATEC II können Ideen für Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Durchführbarkeitsstudien eingereicht werden, die zur Entwicklung oder Anpassung innovativer Technologien in den deutschen See- und Binnenhäfen beitragen.